• Medium
Date
31. August 2016

Tags: Education

Basierend auf den Erfahrungen eines ersten Mini-Open Spaces mit einem Kurs ( 26 Studierende + 3 Lehrkräfte ) hatte das Kollegium beschlossen, den eigenen Entwicklungs- und Transformationsprozess der Schule mit der Open Space - Methode zu wagen. Die aus dem Projekt > anders lernen < gemachten Erfahrungen mit Open Space waren durchweg positiv für Lehrkräfte und Studierende. Die Methode wurde durch Studierende / SchülerInnen vielfach vorgestellt und seitens der Lehrkräfte kritisch hinterfragt. Letztendlich führte diese Vorarbeit aus dem Projekt > anders lernen < zu dem Wunsch des Kollegiums, einen Open Space zur Weiterentwicklung der Schule / des Lernens an der Schule zu machen. Dieser fand am 31.08.2016 statt und war ein voller Erfolg. Es ist zu spüren, dass der Open Space etwas in den Köpfen ( und Herzen ) bewegt hat. Am 14.11. findet das erste Folgetreffen statt. Dort werden die Ergebnisse der 5 Planungsgruppen vorgestellt und erörtert. Beim Open Space wurden neun Anliegen bearbeitet und fünf Handlungsplanungen verabredet.

N° of Participants
28
Duration
1 day
Languages
German

Venue

Sponsoring Organisation

  1. Fachschule für Heilerziehung

Facilitator

  1. Thumb

    Nehls, Uli