• Medium
Date
23. May 2017

Die 70. Tagung der psychosozialen Arbeitsgemeinschaft in der pädiatrischen Onkologie und Hämatologie, kurz PSAPOH, fand vom 22. bis 24. Mai 2017 im Waldpiraten-Camp in Heidelberg statt. Das Motto der dreitägigen Veranstaltung lautete: "Gemeinsam (sind wir) stark!" Der Open Space, zu dem die 40 TN zusammen kamen, hatte das von der Vorbereitungsgruppe entwickelte Motto: "It's networking or not working." Über interdisziplinäre Kompetenz und institutionelle Zusammenarbeit nachzudenken hatte man sich vorgenommen, zur Verbesserung der Begleitung und Nachsorge von betroffenen Kindern, Eltern und Geschwistern beizutragen, dies war das Hauptanliegen der diesjährigen Tagung. Eine insgesamt 7-köpfige Vorbereitungsgruppe kam überein, hier Open Space als Methode auszuprobieren, um bestmöglich an den eigenen Anliegen zu arbeiten. Die gemeinsame Vorbereitungszeit ist allen Beteiligten als sehr fokussiert und intensiv in Erinnerung. Die Vorbereitung auf einen Open Space hat ja immer einen klaren Ablauf, an dessen Ende dann der Verlaufsplan und alle relevanten Absprachen stehen. Die 40 TN haben 15 Anliegen in 3 Arbeitsphasen und 5 Kleingruppen bearbeitet, am Ende wurde eine Handlungsplanung verabredet. Es soll eine Broschüre entstehen, in der jeweils die "best practise" - Ideen vorgestellt werden. Dies soll auch ein Angebot an Ärzte sein, hier gute Erfahrungen einzubringen, im Wesentlichen wird die Broschüre relevante Themen der psychosozialen Beratung und Nachsorge beinhalten. Die Interessierten haben das Projekt kurz vorgestellt, es ist klar, wer alles mitmacht und eine deadline für die Zusendung der Beiträge wurde gesetzt - Texte sollten innerhalb von 2 Wochen an Iris, die sich kümmern wird, gegeben werden. Am folgenden Tag, dem 24. Mai, gab es eine kurze Morgenrunde, einen Galeriebesuch und die Ausgabe der Dokumentation. Damit verbunden war noch eine Lesezeit von ca. 15 Minuten und einige Fragen zur Methode. Alle Teilnehmenden empfanden die Atmosphäre dieses Tages als sehr frei und offen. Es gab genügend Raum für Gespräche und der spirit war spürbar - Selbstorganisation beinhaltet maximale Freiheit, offene Ohren und Herzen... und wie so oft nach einem Open Space wurde auch hier gesagt, dass das Gefühl, selbst wirksam zu sein, sehr prominent und spürbar war... (uli nehls)

N° of Participants
40 TN
Duration
1 day

Venue

Sponsoring Organisation

  1. PSAPOH Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft in der pädiatrischen Onkologie und Hämatologie

Facilitator

  1. Thumb

    Nehls, Uli